Hauswirtschaft

Redakteurin: Ilka Becker

Herzlich willkommen auf den Seiten der Hauswirtschafter/innen und Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft

Wir informieren hier rund um die Berufsausbildung in der Hauswirtschaft. Klassenlehrerin für die kombinierte Klasse Hauswirtschafter/in und Fachpraktiker/in Hauswirtschaft ist Ilka Becker. [mehr]

Dieses Logo ist von Schülerinnen dieser Klasse im Rahmen eines Wettbewerbs zur Erstellung unseres Flyers entwickelt und in mehreren Schulbüchern veröffentlicht.

Die Klasse der Hauswirtschafterinnen/Fachraktiker/innen HW und montags die FP Küche betrieben auch dieses Jahr wieder als Projekt zu Prüfungsvorbereitung im Februar die Schul-Cafeteria, unsere "Esseria", d.h. Produktion und Verkauf (incl. Planung, Dekoration lt. Motto bzw. Unterrichtsschwerpunkt), an den Tagen, an denen die BüA-Klassen im Praktikum waren. Vielen Dank für das Vertrauen.

 

 

Unser jüngstes Projekt: Ein neuer Trailer

Wir wollten im Unterricht die Vielfalt des schönen und abwechslungsreichen Berufes Hauswirtschafterin bzw. des Hauswirtschafter auf Social Media darstellen. Herausgekommen ist ein tolles Video. Interessiert? Dann klicke auf [hier]! 

1. Hauswirtschafter/innen

Klasse 101112HW, (früher UMOHL)

[mehr]

News:

Der Unterricht in der Esseria im Februar war wieder ein voller Erfolg!

Wir haben durch verschiedene Aktivitäten die Re-Zertifizierung der ARS als "Fairschool" geschafft!

Hier ist der erste Imagefilm, den die Klasse HW zusammen mit Julia Kasper (herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung als Fachlehrerin!) erstellt hat:Öffnet externen Link in neuem Fenster "Werde Hauswirtschafter*in - mach Dein Ding!"

Das Methodentraining fand dieses Jahr in Limburg statt, u.a. stellten die Auszubildenden des Priesterseminars ihren Ausbildungsbetrieb vor. 

Zum Abschluss des Schuljahres 2021 waren wir in der Hundertwasser-Gärtnerei Lorenz.

Ab 01.08.2020 gibt es die neue Verordnung und den neuen Lehrplan (Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr)

Wir haben wieder eine Landessiegerin: Ergebnis beim Landesentscheid des Berufswettbewerbs der grünen Berufe - Sparte Hauswirtschaft - am 09./10.04.2019 in Bad Hersfeld:

1. Platz: Sofia Leber, (wurde beim Bundesentscheid in Herrsching am Ammersee 9.!)

2. Platz Lea Schuster.

Der Erstentscheid Hauswirtschaft des Berufswettbewerbs der Grünen Berufe fand bei uns statt. Thema war die Zubereitung von Salaten und das Angebot in einer Mensa "To go".

Sieger:

1. Sofia Leber

2. Btsuamlak Goitom

3. Nadine Moser.

Das Methodentraining in Weilburg im September war wein voller Erfolg.

Der Fairtrade-School-Einsatz ist auf dem Blog gut dokumentiert [Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr]

Im März war die Klasse war zusammen mit 3 Berufsfachschulklassen zu einer Studienfahrt in Berlin. U.a. gab es ein Gespräch mit unserem heimischen Mitglied im Bundestag, Herr Klaus-Peter Wilsch.

Im Februar war wieder der Esseria-Einsatz mit der Fairtrade-Rosen-Aktion am Valentinstag sehr erfolgreich.

Dunja Gemmer hat im Januar 2 Wochen in Wien ein Auslands-Praktikum in einem *****Hotel  absolviert. Sie war eine Woche in der Küche und 1 Woche im Service. Sie hat Spaß gelernt und ein sehr gutes Zeugnis mitgebracht.

Die Auszubildenden betrieben den Info-Stand der "Hauswirtschafter/in" an der diesjährigen Ausbildungsmesse "Do it".

Das Methodentraining war diesmal in Würzburg und in Münster-Schwarzach. Viele Eindrücke und Anregungen für den Unterricht brachten Schüler und Lehrer mit zurück.

Der Berufswettbewerb der grünen Berufe war sehr erfolgreich. In Limburg siegten im Erstentscheid Dunja Gemmer und Selina Gatzenberger. Beim Landesentscheid siegte Dunja Gemmer! Herzlichen Glückwunsch! Beim Bundesentscheid wurde sie 9. Auch dafür herzlichen Glückwunsch!

Der Esseria-Einsatz im Februar 2017 war wieder ein voller Erfolg. Eine Sonder-Aktion war diesmal die Faire-Rosen-Aktion "Flower-Power"

Genuss ohne Reue - Hülsenfrüchte - die kleinen Kraftpakete

Das ist das Thema des Hauswirtschaftsteams am Tag der offenen Tür mit den beiden Klassen Hauswirtschafter/innen und Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft ... (mehr)

Wir sind Fairtrade-Schule

Es ist geschafft. Das Schulteam konnte das Zertifikat "Wir sind Fairtrade-School" im Rahmen eines Festakts entgegennehmen!

Die Hauswirtschafter/innen auf der Do it-Bildungsmesse in Limburg

Erstmals haben die Hauswirtschafterinnen einen Infostand mit dem Angebot von Mini-Praktika (je 20 Minuten) betrieben und damit dazu beigetragen, diesen vielseitigen Beruf den Schülerinnen und Schülern der allgemeinbildenden Schulen im Landkreis vorzustellen.

Esseria 2016

Die Klasse der Hauswirtschafter/innen war diesmal im Februar mittwochs und donnerstags an der Produktion und dem Verkauf beteiligt, außerdem 2x dienstags, wie immer, als die Klassen im Praktikum waren, die regulär die Esseria betrieben. An dieser Stelle ein besonderer Dank an die Kollegen des Esseria-Teams, die die Hauswirtschafter/innen tatkräftig unterstützten: Frau Doerte Lahn, Frau Andrea Streng, Frau Manuela Janz, Herr Thorsten Hörster, Herr Oliver Dünnes. Motto im Rahmen des Lernfeld 12 "Produkte und Dienstleistungen vermarkten"  war neben Fastnacht die kurz bevorstehende Zertifizierung zur Fairtrade-Schule. Es hat alles gut geklappt.

Faire Woche

Unter der Leitung von Frau R. Bopp bilden die Hauswirtschafter/innen das Schulteam zur Zertifizierung "Faire Schule". In diesem Zusammenhang wurde eine Faire Woche , u.a. mit Workshops durch Frau Bodewing durchgeführt.

 

September 2007: Methodentraining als Einführung für die Neuen in Diez [Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr]

 

Juli 2007: Abschlussfeier nach bestandener Abschlussprüfung [mehr]

 

Mai 2007: Melanie Geis ist Landessiegerin, d.h. sie hat den Landesentscheid auf dem Eichhof in Bad Hersfeld gewonnen! Christine Engers wurde 4., Viktoria Hahn 5. Herzlichen Glückwunsch! ... [mehr]

 

Februar 2007: Siegerinnen des Berufswettbewerbs der grünen Berufe (Erstentscheid Limburg-Weilburg): 1. Viktoria Hahn, 2. Melanie Geis, 3. Christine Engers ...[mehr]

 

November 2006: Tag der offenen Tür "Die Hauwirtschafterin - das Multitalent" ... [mehr]

 

März 2006: Aktion "Fertig und gut - Ernährung leicht gemacht?!" ... [mehr]

Berufswettbewerb der grünen Berufe 2013

Die Zukunft der Hauswirtschaft ist gesichert

Zumindest gibt es Nachwuchs an fähigen Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftern

Nun fand auch im Bereich Hauswirtschaft der Erstentscheid des Berufswettbewerbs der Grünen Berufe der Deutschen Landjugend an der Adolf-Reichwein-Schule statt. Das Motto des Wettbewerbs lautet in diesem Jahr: „Grüne Berufe sind voller Leben – Zukunft braucht Nachwuchs“. Die Auszubildenden waren gut vorbereitet und zeigten, wie vielfältig der Beruf mit dem Fokus auf hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung ist: Die simulierte Situation bestand darin, interessierten Schülern der 8.-10. Klasse der allgemeinbildenden Schulen aus der Region den Beruf des Hauswirtschafters/der Hauswirtschafterin (im Rahmen eines Tages der offenen Tür) näher zu bringen, ihnen die professionelle Handreinigung zu präsentieren und als Frühstück eine Auswahl an Brotaufstrichen zum Probieren (zur Selbstbedienung) anzubieten. Es kamen gute und ansprechende Ergebnisse heraus - eine abwechslungsreiche Auswahl an pikanten und süßen Brotaufstrichen. Außerdem mussten Trockenprodukte aus dem Vorrat bestimmt  und die Verwendungsmöglichkeit genannt werden. In der Theorie war Allgemeinbildung und Berufliche Grundbildung gefragt. Nachdem bei der Siegerehrung in der neuen Aula OStD Ralf Abel, Schulleiter der ARS, den Einsatz der angehenden Hauswirtschafterinnen lobte und OStR`in Ilka Becker, die mit ihren Kolleginnen die Organisation übernommen hatte, einen kleinen Ausschnitt aus dem vielfältigen Vernetzungs-, Lern- und Fortbildungsangebot im Bereich der hauswirtschaftlichen Berufsverbände sowie die letzten Projekte dieser Klasse zeigte, konnte Theo Merkel, Geschäftsführer des Kreisbauernverbands, die erfolgreichsten Teilnehmerinnen ehren: 1. Tanja Spies (Forstamt Weilbug, Ausbilderin Karin Haas), 2. Marie Jost, 3. Sandra Kaiser (beide Priesterseminar, Ausbilderin Gertrud Nassal). Diese drei werden am Landesentscheid in Bad Hersfeld (auf dem Eichhof) teilnehmen. Alle Teilnehmerinnen erhielten Sachpreise.

2. Helfer/Helferinnen in der Hauswirtschaft

Klasse 101112HW, ab 01.09.2014 in Kombination mit der neuen Berufsbezeichung FPHW (Fachpraktiker Hauswirtschaft/Fachpraktikerin Hauswirtschaft)

[mehr]

IHK - Expertenbefragung

Die Ausbildungsberaterin, Frau Ursula Günther, ist auf Grund einer Einladung der Hauswirtschafterinnen in die Schule gekommen, um sich den Fragen der Klasse zu stellen. Die IHK ist ja seit 2005 zuständige Stelle für die Berufsausbildung und auf diese Weise konnten einige Unklarheiten beseitigt werden. Die Expertenbefragung lief im Fach Wirtschaftskunde und es hat allen sehr gut gefallen.

Projekt "Schultasche"

Die Hauswirtschafterinnen betrieben den Kiosk für den täglichen Schulbedarf in der Pausenhalle der ARS ein Jahr lang. danach die Helferinnen. ...[mehr]

wir hoffen, dass wir im neu gestalteten Schüler-Aufenthaltsbereich wieder einen festen Verkaufsstand für Non-Food einrichten können.

Besuch beim Seniorenzentrum Lich

Die Klasse der Hauswirtschafterinnen war in Lich und hat sich dort das neue Seniorenwohnzentrum angesehen. Eine Besonderheit sind die Hausgemeinschaften, die das Leben in einer Familie simulieren soll. (Bericht folgt)

Nach oben

Update: 17.05.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch