Landwirte - digital und smart

Vl: Schulleiter Ralf Abel, Dr. Andrea Hesse (Fachkollegin), Alexandra Schneider (QLF-Vorsitzende) und Björn Schöbel (Geschäftsführer QLF)

Dank der großzügigen Förderung des Qualifizierungsfonds Land- und Forstwirtschaft in Hessen e.V. (QLF), in enger Abstimmung mit der zentralen IT des Landkreises Limburg-Weilburg, stehen den landwirtschaftlichen Auszubildenden ab sofort 35 moderne iPads zur Verfügung. Zur feierlichen Übergabe besuchte die Vorsitzende des QLF Alexandra Schneider und der Geschäftsführer Björn Schöbel die Klassen vor Ort in der Adolf-Reichwein-Schule. „Kein Beruf erlebte in den letzten Jahren einen solch digitalen Wandel wie die Landwirtschaft. Egal ob im Stall oder auf dem Feld – moderne Technologien und digital vernetzte Systeme haben die Arbeitsweise auf vielen Höfen grundlegend verändert. Sie unterstützen die Landwirtinnen und Landwirte dabei, noch mehr für Umwelt, Klimaschutz und Tierwohl zu tun und dabei zeitgleich die Nahrungsgrundlage für uns alle zu sichern“, so die Fachkollegin Dr. Andrea Hesse bei der Übergabe. Technische Entwicklungen wie „Precision Farming“, „Smart Farming“ und „Digital Farming“ etablieren sich zudem immer stärker in den landwirtschaftlichen Betrieben und müssen daher auch Bestandteil einer modernen landwirtschaftlichen Berufsausbildung sein.

Mit der umfangreichen Hardware-Ausstattung von 35 iPads und dem kompletten Equipment mit Ladekoffern durch den QLF Hessen e.V. haben nun die landwirtschaftlichen Auszubildenden die Möglichkeit, sich eigenständig über neuste Entwicklungen in der Landwirtschaft zu informieren und eine Vielzahl von Anwendungsprogrammen kennen und anwenden zu lernen. Nur so können die Auszubildenden mit der rasanten Entwicklung im Agrarbereich Schritt halten. Daher freuen sich besonders die angehenden Landwirtinnen und Landwirte mit ihren Lehrkräften sowie der Schulleitung über die neu geschaffene Möglichkeit, noch besser am digitalen Wandel teilnehmen zu können. Schulleiter Ralf Abel bedankte sich beim QLF Hessen e.V. ganz herzlich für diese Spende, weil dadurch auch die Zukunftsfähigkeit der dualen Ausbildung in der Landwirtschaft gesichert sei.

Update: 19.04.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch