Geldfälschern auf der Spur – Falschgeldschulung für Auszubildende

Am 20. und 21.02.24 bekamen wir Besuch von Herrn Ruhl, einem Mitarbeiter der Bundesbank in Frankfurt. Er informierte die angehenden Hotel- und Restaurantfachleute, die Friseurinnen und Friseure, die Floristinnen, die Bäckereifachverkäuferinnen, die Fleischereifachverkäufer und Fachverkäuferinnen und die Studierenden der Catering-Fachschule über das Thema Falschgeld.

Anhand tatsächlich aus dem Verkehr gezogener Banknotenfälschungen konnten die Auszubildenden durch die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten die Echtheit der Scheine und Münzen überprüfen und lernen Fälschungen schnell identifizieren.

Die Berufsschülerinnen und Berufsschüler wurden auf diese Weise nicht nur für das Erkennen von Falschgeld sensibilisiert, sondern auch über den richtigen Umgang mit Kunden informiert, die mit Falschgeld bezahlen.

Update: 19.04.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch