75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – Ausstellung an der ARS in Kooperation mit der Kulturenwerkstatt Limburg

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde vor 75 Jahren am 10. Dezember 1948 von der UNO verabschiedet. Sie ist eines der am meisten übersetzten Dokumente der Welt. Die Erklärung garantiert jedem Menschen die gleichen Rechte – unabhängig von Herkunft, Staatsangehörigkeit, Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Orientierung/Identität, Sprache, Religion oder Vermögen.

In dieser Ausstellung wird über Menschenrechte und Menschenwürde gesprochen und ausführlich erklärt, was Menschenwürde bedeutet. Alle 30 Artikel der Menschenrechte sind von jungen Menschen aus der Kulturenwerkstatt kreativ umgesetzt worden. Die Ausstellung soll verdeutlichen, dass Menschenrechte und Menschenwürde nicht als etwas Selbstverständliches betrachtet werden dürfen, da es in einem Großteil der Erde keine Menschenrechte gibt. Daher sind Menschenrechte Grundpfeiler unserer Gesellschaft, die geachtet und geschützt werden müssen.

Update: 21.02.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch