Aufnahmevoraussetzungen

Die Aufnahme in die Zweijährige Höhere Berufsfachschule setzt einen mittleren Bildungsabschluss voraus, der nachgewiesen werden kann durch:

  1. das Abschlusszeugnis der Realschule

  2. das Versetzungszeugnis nach Jahrgangsstufe 11 einer Gymnasialen

      Oberstufe

  3. das Abschlusszeugnis einer Zweijährigen Berufsfachschule

  4. ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis

Der Nachweis über den Mittleren Abschluss setzt mindestens befriedigende Leistungen in zwei der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch voraus. Kein Fach darf schlechter als mit ausreichend bewertet worden sein.

Aufgenommen werden kann, wer das 23. Lebensjahr zu Beginn des jeweiligen Schuljahres noch nicht vollendet hat.

Über die Aufnahme oder ein alternatives Auswahlverfahren entscheidet der Schulleiter.

Ein Gutachten der abgebenden Schule ist nicht erforderlich.

Update: 25.06.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch