Ausbildungsziel

Ziel der „Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung – BÜA“ ist es, Schülerinnen und Schüler, die sich im Übergang Schule – Beruf befinden, optimal zu begleiten und individuell zu unterstützen. Dabei sollen insbesondere die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert werden. Ermöglicht werden eine umfangreiche Berufsorientierung sowie eine gezielte individuelle Förderung in den allgemeinbildenden Fächern.

Darüber hinaus ist der Erwerb von Schulabschlüssen möglich: Hauptschulabschluss sowie Mittlerer Abschluss.

Zielgruppe für die „Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung – BÜA“ sind Schülerinnen und Schüler ohne Schulabschluss, mit berufsorientierendem Abschluss oder mit (qualifizierendem) Hauptschulabschluss, deren Gemeinsamkeit darin besteht, dass sie noch Unterstützung bei ihrer beruflichen Orientierung benötigen.

Update: 25.06.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch