Hessische Talente beim Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet

Am 24. Mai 2024 fand im Hessischen Landtag die Bundessiegerehrung des 71. Europäischen Wettbewerbs 2024 statt. Zahlreiche hochrangige Gäste, darunter Herrn René ROCK (Vizepräsident des Hessischen Landtages), Herrn Europaminister Manfred PENTZ, Herrn Thomas MANN (MdEP a.D.), Frau Ute WIEGAND-FLEISCHHACKER (Europa-Union Hessen), Herrn Prof. Ulrich ROTH (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung Würth) sowie Frau Annegret MENDEN (Projektleitung Europäischer Wettbewerb) ehrten die 53 hessischen BUNDESSIEGERINNEN und BUNDESSIEGER des diesjährigen Wettbewerbs.

Viele Schulleitungen waren anwesend und würdigten die beeindruckenden Arbeiten der Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe, die im Foyer des Hessischen Landtags ausgestellt waren.

Der Europäische Wettbewerb ist mit jährlich rund 80.000 Teilnehmern der älteste und renommierteste Schülerwettbewerb Deutschlands. Seit der Gründung 1953 in Frankreich sollen Schüler aller Altersstufen für europäische Themen begeistert und zum kreativen Gestalten Europas angeregt werden.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der "Trommelparade" der Wilhelm-Leuschner-Schule Mainz-Kostheim sowie Darbietungen junger Musiktalente aus Frankfurt. 


Der Europäische Wettbewerb ist ein von der Europäischen Bewegung Deutschland ausgerufener Schülerwettbewerb, der erstmals 1953 in Frankreich als Aufsatzwettbewerb ausgeschrieben wurde. Seit 1954 sind alle Länder der Bundesrepublik Deutschland beteiligt. Er ist damit der älteste Schülerwettbewerb in Deutschland und eine der ältesten transnationalen Initiativen zur politischen Bildung in Europa. Jährlich nehmen bundesweit durchschnittlich 80.000 Schüler teil. In Hessen haben 132 Lehrende und 3.756 Lernende eine Arbeit eingereicht. Sie erreichten 53 Bundespreise und belegten damit den 2. Platz in Deutschland nach Bayern. Mit den eingereichten Arbeiten belegte Hessen den dritten Platz hinter Bayern und Baden-Württemberg. Insgesamt eine sehr schöne Entwicklung für Hessen. Die Adolf-Reichwein-Schule aus Limburg stellt drei Bundessieger mit Canan Asani, Carl Bettac sowie Rabia Yildiz aus der Q-Phase, sie können sich über einen Reisepreis nach Straßburg, Brüssel oder Berlin für vier Tage freuen. Auf sie wartet ein vielfältiges Programm wie Besuche in Theater und kreative Workshops oder abendliche Kulturveranstaltungen.

Die Bundessiegerehrung wurde musikalisch begleitet von der herausragenden "Trommelparade" mit Frau Kristina HENSEL von der Wilhelm-Leuschner-Schule aus Mainz-Kostheim sowie den Talenten Bowen FU (Gitarre) und Fangtian QU (Geige) von der Acht Töne Musik- und Kunstschule aus Frankfurt am Main. Vier Beste Arbeiten aus Deutschland kommen auch aus Hessen, die von den Schülerinnen und Schülern in einem tollem Ambiente vorgestellt wurden.

BESTE ARBEIT im Modul 4.3 The Sky is (not) the Limit: Fynn Lion SCHMIDT, Schulzentrum Marienhöhe, Darmstadt, unterstützt von Lernbegleiterin Frau Romy CHROMIK


BESTE ARBEIT im Modul 1.3 Mission Europa: Prudence BUCKLEY-MISRA, Schillerschule, Darmstadt, mit Lernbegleiterin Frau Nicola CROISSIER


BESTE ARBEIT im Modul 2.3 Spreng den Rahmen:
Justus SIMON, Georg-Büchner-Schule Rodgau, unterstützt von Frau Karin WAGNER
BESTE ARBEIT im Modul 4.2 Smarte Dörfer: Kreß, Olivia (19 Jahre) - Jahrgangsstufe 13, Martin-Luther-Schule, Rimbach unterstützt von Gabriel Gruß

In den kommenden Wochen werden die Preisträger bei weiteren Veranstaltungen in ganz Hessen geehrt. Die Gewinner erhalten Geld- und Sachpreise sowie die Chance, an Jugendtreffen und Seminaren in Europa teilzunehmen.

Regionale Siegerehrungen:

04.06.2024: Wetterau, im Plenarsaal des Kreishauses in Friedberg
24.06.2024: Wiesbaden/Rheingau-Taunus, im Festsaal des Wiesbadener Rathauses
28.06.2024: Limburg in der Freiherr-vom-Stein-Schule in Hünfelden
08.07.2024: Landratsamt Marburg
08.07.2024: Kassel, im Walter-Lübcke-Saal des Regierungspräsidiums
22.07.2024: Gießen im Regierungspräsidium Frankfurt a.M. führt an mehreren Grundschulen sowie anderen Orten dezentral Siegerehrungen durch.

Update: 25.06.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch