ARS gewinnt bei der 5. Hessischen Fleischwurst-Meisterschaft in Pfungstadt den goldenen Pokal

Am vergangenen Montag wurden auf dem Pfungstädter Hessentag die Preise der 5. Hessischen Fleischwurstmeisterschaft vergeben. In diesem Jahr nahm erstmals auch eine Klasse der auszubildenden Fleischer*innen der Adolf Reichwein Schule in Limburg teil.

Unter der Leitung von Frau Stella Abel gelang es den Auszubildenden, den goldenen Pokal nach Limburg zu holen.

„Wir sind sehr stolz auf unseren Erfolg.“, sagte Carola Georg Auszubildende der Fleischerei Lorenz aus Niederbrechen nach der Preisverleihung. Darren Hess, Auszubildender der Fleischerei Zoche in Taunusstein: „Damit hatte ich nicht gerechnet. Super!“

Der hessische Finanzminister Boddenberg, der auch eine Ausbildung zum Fleischer absolviert hat, überreichte zunächst die Urkunden. Die Verleihung der Pokale übernahm der Hessische Ministerpräsident Boris Rhein, der sich als bekennenden Fleischwurst-Fan outete und die Bedeutung des Fleischerhandwerks deutlich hervorhob.

Die Fachlehrerin Stella Abel hatte einen Teil ihrer Auszubildenden kurzerhand zum Wettbewerb des Hessischen Fleischerverbandes angemeldet. Neben fünf weiteren Berufsschulen hatte die Adolf Reichwein Schule ihre „Reichweiner Fleischwurst“ im Rahmen des Unterrichts hergestellt und zur Bewertung durch die Fachjury eingereicht.

Neben regionalem Rind- und Schweinefleisch setzen die erfolgreichen Nachwuchs-Fleischer*innen ihre geheime Mischung an Naturgewürzen ein, die zum Erfolg führte.

„Der Pokal erhält natürlich einen besonderen Platz an unserer Schule.“, sagte Stella Abel. „Die Auszubildenden haben tolle Arbeit geleistet und sich den Erfolg mehr als verdient.“

Update: 17.05.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch