Eine Erfolgsgeschichte – die Kooperation des Fachbereichs InteA der Adolf-Reichwein-Schule und der Dombibliothek Limburg

Im Februar 2023 besuchte die InteA-Klasse 1b der Adolf-Reichwein-Schule mit ihrer Klassenlehrerin Annie Vollmers die Dombibliothek in Limburg.

Der Besuch in der Bibliothek war für die Sprachanfängerklasse wieder eine großartige Möglichkeit, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und ihre Liebe zum Lesen und Lernen zu fördern.

Schulen und Bibliotheken haben beide die Aufgabe, Wissen und Lebensorientierung zu vermitteln. Sie fungieren als Informations- und Wissensmanager, denn die Befähigung zu einem kritischen und konstruktiven Umgang mit Information ist im Zeitalter der Informationsflut wichtiger denn je und ein bedeutender Faktor beim lebenslangen Lernen.

Bibliotheken leisten außerdem einen wichtigen Beitrag zur Teilhabe und gelingenden Integration von Zugewanderten, von geflüchteten Menschen und Asylbewerberinnen und -bewerbern. Der Schlüssel zur Integration liegt in der Beherrschung der deutschen Sprache und in der Bildung. Speziell konzipierte Bibliotheksangebote für Geflüchtete unterstützen beides. Sie bilden einen wichtigen Baustein im langjährigen interkulturellen Angebot und Programm der Bibliotheken für Migrantinnen und Migranten.

Mit der Kooperation des Fachbereichs InteA der Adolf-Reichwein-Schule und der Dombibliothek Limburg ist der Wunsch verbunden, die Schülerinnen und Schüler für das Lesen zu gewinnen, sie langfristig dazu zu motivieren, und ihnen gleichzeitig die soziale Teilhabe an diesem öffentlichen Raum zu ermöglichen.

Das Angebot wird von zahlreichen Schülerinnen und Schülern genutzt. Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Kooperation seit dem Schuljahr 2015/16 besteht.

 

Bericht von Sidra, Giorgia, Anureet, Pateera und Wiktoria

Besuch der Klasse InteA 1b in der Dombibliothek Limburg

Am 10.02.23 hat die Klasse INTEA 1b die Dombibliothek in Limburg besucht. Wir haben die Leiterin der Dombibliothek kennengelernt. Sie ist sehr nett und heißt Frau Kremer und sie hat uns viel über die Bibliothek erzählt.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch ein kleines Interview mit Frau Kremer machen konnten. Dabei haben wir erfahren, dass sie aus Limburg kommt und hier zur Schule gegangen ist. Sie mag Limburg gerne, weil es eine schöne alte Stadt mit einer großen Geschichte ist.

Was kann man in der Bibliothek machen?

Man kann in der Bibliothek viele verschiedene Bücher lesen z.B. Romane (über das Leben und die Liebe, Krimis, Horror, etc.). Es gibt aber auch viele Bücher, um die deutsche Sprache (und andere Sprachen) zu lernen, es gibt zahlreiche Sachbücher (über Sport, Kochen und viele andere Themen) und hier gibt es viele Bücher für Kinder und Jugendliche. Man kann auch CDs ausleihen und wenn man möchte, kann man einfach eine Zeitung oder Zeitschrift lesen, das Internet nutzen und sogar Hausaufgaben machen.

Wir haben Frau Kremer gefragt warum Lesen wichtig ist. Das hat sie uns geantwortet:

Lesen ist wichtig für die Fantasie, denn dein Kopf ist immer im Training. Du kannst aus der Realität entfliehen und andere Geschichten kennenlernen. Dann verstehst du, dass du nicht allein bist. Bücher können sehr teuer sein, deshalb ist eine Bibliothek so wichtig. Hier kannst du Bücher ausleihen und musst sie nicht kaufen. Sie gehören allen, die die Bibliothek nutzen. Es ist aber wichtig, dass du gut mit ihnen umgehst und sie rechtzeitig zurückbringst.

Nach dem Interview haben wir alle Bibliotheksausweise erhalten und können jetzt immer Bücher ausleihen. Danach haben wir ein Quiz gemacht und haben versucht alle Fragen, die uns Frau Vollmers zusammengestellt hat, zu beantworten. Dabei sollte auch jede(r) von uns fünf Bücher finden, die uns ganz besonders gefallen und sie fotografieren. Per Whatsapp haben wir die Fotos als Collagen an Frau Vollmers geschickt. Als wir wieder in der Schule waren, haben wir uns alle Buchtitel angeschaut und haben versucht zu raten wer sich für welche Bücher interessiert hat. Das hat Spaß gemacht.

Nach dem Besuch der Dombibliothek ist unsere Klasse dann noch ins Café Will in der Limburger Altstadt gegangen. Dort haben wir Kaffee getrunken und Torte gegessen. Es war ein toller Vormittag.

Update: 18.07.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch