Anatomiebesuch der Ernährungslehre Kurse 11 und 12

Auf dem Foto ist der Leistungskurs Jahrgangsstufe 12 mit den zwei Medizinstudenten Helena und Martin zu sehen.

Am Montag, dem 23. Januar bestiegen die Klassen 11 und 12 des Schwerpunktfaches Ernährungslehre den Zug nach Gießen, um dort in der Anatomie anhand der Körperspende die Faszination des menschlichen Körpers hautnah zu erleben.

Die beiden Medizinstudenten Martin und Helena zeigten unseren Lernenden die Anatomie des Verdauungstraktes, und ja, der Dünndarm ist 5 bis 6 Meter lang, das konnten wir selbst feststellen. Auch hatte unsere Körperspende eine Magensonde liegen und an dessen Herzen konnte man sich die Bypässe ansehen. Die Schüler und Schülerinnen konnten durch anfassen bewusst erfahren, dass Arterien dickwandiger als Venen und Nerven ziemlich dehnbar sind. Des Weiteren durften auch alle Organe mit den Händen angefasst und betastet werden. So wurden Herz, Niere und sogar ein Gehirn von Hand zu Hand weitergereicht. Nach diesen doch sehr eindrucksvollen Momenten wurde nach einer knapp zwei stündigen Exkursion der Rückweg nach Limburg wieder eingeschlagen.

Alle waren sich einige, dass diese Exkursion bleibende Eindrücke hinterlassen hat, die man durch Schulmodelle nicht erfahren kann.

Update: 17.05.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch