Bildungsmesse stark besucht

(jm) Die Adolf-Reichwein-Schule ist schon eine gefragte Adresse. Trotz Freitag und Rush-Hour in das Wochenende haben sich viele die Zeit genommen, und die ARS besucht. Hier wird auf der Bildungsmesse einiges geboten, Informationen rund um die schulische Weiterbildung wie auch um die berufliche Ausbildung. Vom Ernährungshandwerk bis zu den grünen Berufen, ob als Technischer Assistent im Labor, oder als angehender Erzieher, und dies ist nur ein kleines Spektrum an Ausbildungsoptionen, die man an der ARS wahrnehmen kann. Große Nachfrage genießen die einzelnen Schulformen, von der Berufsvorbereitungsschule bis zum beruflichen Gymnasium können viele schulische Qualifikationen erworben werden. Auch die Fachschulen bieten berufliche Optionen, die zukunftsträchtig sind. Etwa die Fachoberschulen oder die Fachschule für Wirtschaft, wo Absolventen ihren staatlich geprüften Betriebswirt erreichen.

Das Interesse an diesen Bildungsoptionen ist weit gefächert. Nicht nur Schülerinnen und Schüler, die ihre weitere Schulkarriere an der ARS fortsetzen möchten, haben sich gründlich informiert über die Angebote der einzelnen Schulformen. Auch Menschen, die neue Wege einschlagen und sich beruflich neue Horizonte erschließen möchten, diese Quereinsteiger sind besonders willkommen an der ARS. Hier besteht die Möglichkeit, sich zum Erzieher oder Heilerziehungspfleger umschulen zu lassen. Auch Menschen, die in der Gastronomie oder im Hotel gearbeitet haben, diesen eröffnet sich die Chance zum Betriebswirt und zur Fachhochschulreife.

Oftmals rücken diese beruflichen Ausbildungswege nicht direkt ins Blickfeld oder sind nicht bekannt, daher erweitert der Besuch der Bildungsmesse den eigenen Planungshorizont in besonderem Maße. Nicht nur durch Informationsgehalt sondern auch durch die kulinarischen Annehmlichkeiten der ARS. Bäckerei, Metzgerei und Cafeteria verwöhnen mit feinen Köstlichkeiten. Für Bildungsgenuss und Gaumenfreuden haben sich auch Besucher aus der Politik an die ARS begeben. Schulleiter Ralf Abel begrüßte herzlich den Oberbürgermeister der Stadt Limburg, Marius Hahn, ebenso wie Markus Topitsch vom Staatlichen Schulamt in Weilburg.

Allen Organisatoren der Bildungsmesse ein großes Dankesschön für die hervorragend umgesetzte Veranstaltung. Die Besucher werden diesen Tag an der ARS in bester Erinnerung behalten.

Update: 12.07.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch