ARS ab sofort Selbstständige Berufliche Schule

Die ARS eine von 35 "Selbstständigen Beruflichen Schulen" in Hessen

Im Rahmen einer feierlichen Stunde überreichte Staatsministerin Dorothea Henzler 35 Schulleiterinnen und Schulleiter ein Zertifikat zur "Selbstständigen Beruflichen Schule [SBS]". Die Übergabe fand im Kasseler Rathaus statt. Thematisch stand die Veranstaltung unter dem Motto: "Selbstständige Berufliche Schulen - modern und zukunftsorientiert, Perspektiven der Qualitätsentwicklung". Hierzu hielt Prof. Dr. Jürgen Oelkers von der Universität Zürich ein hoch interessantes Referat über die Rolle und die Wirksamkeit des Lehrers in modernen Lehr- und Lernarrangements. Zuvor hatte Staatsministerin Dorothea Henzler betont, dass "ein Abschnitt der hessischen Schulentwicklung zu Ende geht und ein neuer Aufbruch beginne". Die Selbstständige Schule bedeute einen echten Paradigmawechsel in der Schulpolitik. Alle Selbstständigen Beruflichen Schule erhielten das Große Schulbudget. Damit könnten sie über die Personalmittel frei verfügen. Dazu käme ein Zuschlag von 1,5 %, der für die Einstellung von Schulassistenten oder den IT-Support genutzt werden könne. "Ziel jeder Schulpolitik sei jedoch die Qualitätsverbesserung im Sinne einer veränderten Lehr- und Lernkultur zum Wohle der Schülerinnen und Schüler", sagte die Ministerin. Es komme darauf an, mit überzeugenden Konzepten die Schul- und Unterrichtspraxis weiter zu verbessern.

Mit dem Start zur Selbstständigen Beruflichen Schule wurde gleichzeitig auch das Modellprojekt SVPlus beendet und in den SBS-Prozess überführt.

Aus unserem Landkreis nehmen alle Berufliche Schulen am Transferprozess teil. Damit ist gleichzeitig eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer beruflichen Schullandschaft gewährleistet.

Update: 25.06.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch