Metaevaluation

Grundsätzliches

Berufliche Schulen werden zunehmend als selbstverantwortlich für die Planung und Durchführung des Unterrichts, des Schullebens, der Erziehung, der Leitung, der Organisation und der Verwaltung ihrer eigenen Angelegenheiten verstanden. Damit einher geht die Zuständigkeit für die institutionellen Lern- und Entwicklungsprozesse. Wenn Schulen selbst ihre Entwicklung bestimmen, obliegt es ihnen auch , sich zu vergewissern, ob der eingeschlagene Weg der richtige ist und ob ergriffene Maßnahmen den erhofften Effekt haben. Dies bedeutet: Berufliche Schulen müssen die Qualität ihrer eigenen Arbeit überprüfen und gegebenenfalls nachsteuern, wenn sich der erhoffte Effekt nicht einstellt.

Die eigene Überprüfung der Entwicklung [interne Evaluation] wird daher in größeren Abständen von ca. vier Jahren durch einen Außenblick auf die Schule ergänzt [externe Evaluation].

Metaevaluation

Die externe Evaluation findet als sogenannte Metaevaluation statt. Die externe Evaluation versteht sich dabei als unterstützendes Instrument der Schulentwicklung. Ziel ist es, den Schulentwicklungsprozess zu begleiten und zu verschiedenen Zeitpunkten eine datengestützte Rückmeldung zum aktuellen Entwicklungsstand zu geben.

Mit der inhaltlichen Fokussierung auf das schulische Qualitätsmanagement und hier speziell auf den Bereich des Lehren und Lernens geht einher, dass die Schule [im Gegensatz zum Verfahren der Schulinspektion] keine Rückmeldungen über die gesamte Breite des HRS erhält.

Kernelemente der Metaevaluation

Im Fokus der Metaevaluation stehen daher die Qualitätsbereiche II [Ziele und Strategien der Qualitätsentwicklung] und III [Führung und Management]. Im Kontext dieser Qualitätsbereiche gibt die Metaevalaution eine Rückmeldung, inweiweit zentrale Aspekte eines Qualitätsmanagementssystems wie Qualitätsleitbild, Evaluation oder die Steuerung pädagogischer Prozesse etabliert sind.

Quelle: Externe Evaluation selbsständiger Schulen in Hessen, Landesschulamt und Lehrkräfteakademie, 5.2.2015, S. 2 ff

Update: 21.02.24

Kalender, Uhrzeit, KW:

Admins: J. Benner, M. Englisch